Welt-Aids-Tag

Heute ist Welt-Aids-Tag
 
Der Welt-Aids-Tag, der seit 1988 jedes Jahr am 1. Dezember begangen wird, ist der Tag der Solidarität mit HIV-positiven Menschen.
Zudem wird am Welt-Aids-Tag der Menschen gedacht, die an den Folgen von HIV und Aids verstorben sind.
Die wichtigsten Ziele sind ein diskriminierungsfreier Umgang und Zugang zu medizinischer Versorgung für alle Menschen weltweit. Deshalb rufen die BZgA, die Deutsche AIDS-Stiftung und die Deutsche Aidshilfe auch dieses Jahr zu einem Miteinander ohne Vorurteile und Ausgrenzung auf.
In Deutschland lebten Ende 2019 nach Angaben des Robert Koch-Instituts 90.700 Menschen mit HIV. Weltweit waren es nach Angaben von UNAIDS 38 Millionen Menschen.
 
BZgA-Internetseite zum Welt-Aids-Tag – Aktion „Leben mit HIV – anders als du denkst“:
 
Informationen der Deutschen Aidshilfe:
 
Informationen der Deutschen AIDS-Stiftung:
 
Informationen zum Thema HIV/Aids des Robert Koch-Instituts (RKI):