🧡🧡Internationaler Tag gegen Gewalt gegen Frauen🧡🧡

CW: sexualisierte Gewalt, Gewalt
•
Mit diesem Tag möchten wir ein Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen setzen. Unsere Forderungen beinhalten das Ende von sexualisierter Gewalt. Wir sehen uns als Teil des Queeren Feminismus und fordern, dass Gewalttaten jeglicher Art gegen Frauen geahndet werden. Wir positionieren uns gegen Sexismus und patriarchale Machtstrukturen. Wir fordern alle auf, gegen Gewalt gegen Frauen aktiv zu werden!💜✊🏽
•
Gewalt gegen Frauen ist nicht nur eine extreme Menschenrechtsverletzung, sondern auch Alltag in unserer Gesellschaft. Alltag für Frauen in allen Ländern und Kulturen. Jede dritte (!!!) Frau erlebt im Laufe ihres Lebens physische oder sexualisierte Gewalt. In einigen Regionen erleiden sogar bis zu sieben von zehn Frauen physische oder sexualisierte Gewalt durch ihren Partner.
Dieser Tag bezieht nicht nur cis Frauen mit ein, sondern auch Trans Frauen und nicht-binäre Personen. Am weitesten verbreitet ist Gewalt in der Partnerschaft. Allein im letzten Jahr litten weltweit 243 Millionen Frauen und Mädchen unter Partnerschaftsgewalt.
Auch in anderen Kontexten erfahren Frauen und Mädchen Gewalt. Nicht nur während bewaffneter Konflikte, sondern auch in Friedenszeiten, innerhalb der Familie, der Community, in der Gesellschaft.
Oft kommt geschlechtsspezifische Gewalt in subtileren Formen vor wie Demütigungen, Beleidigungen und Einschüchterungen zu sexualisierten Belästigungen, sogenannten Jungfräulichkeitstests, Gewalt in der Geburtshilfe, Schlägen, Vergewaltigungen, Zwangsheiraten, bis hin zu Zwangssterilisation, Zwangsabtreibung, Säureattacken, Genitalverstümmelung, Massenvergewaltigungen, Frauenhandel und Mord. Auch digitale Gewalt bleibt nicht aus.
Gewalt gegen Frauen und Mädchen schadet nicht nur ihnen selbst sondern betrifft auch ihre Familien und beeinflusst die Gesellschaft. Oft setzt sich Gewalt über Generationen hinweg fort.
(Quelle Bild: @unwomengermany
Text verändert nach @unwomengermany )